Lesepaten für Grundschüler

Die Stiftung für Pöcking möchte mit dem Projekt „Kinder und Jugend - Leseförderung“ Kindern helfen den Zugang zum Lesen zu finden, die Lesefreude wecken und somit das Lernen leichter machen.

In einem Interview erzählte der Schriftsteller Walter Kempowski Folgendes:
"Ich besuchte in Rostock eine Versuchsschule, 40 Jungen in einer Klasse. Unser Lehrer, ein Psychologieprofessor, bei dem wir vier Jahre den Anfangsunterricht genossen, war der Meinung, bevor Kinder lesen lernten, müssten sie erst einmal einen Begriff davon bekommen, warum das erstrebenswert sei. Er las also vor, jeden Tag, Märchen, Kindergeschichten, ja ganze Bücher ... Dieser Mann hat es geschafft, die wilde Horde für sich und die deutsche Sprache einzunehmen ..."

- von Prof. Dr. Kristin Wardetzky, Auszug aus dem im Mai 2004 erschienen "Märchenspiegel", Zeitschrift für internationale Märchenforschung und Märchenpflege

Auch im Schuljahr 2017/18 stehen kostenfrei ehrenamtliche Lesepaten zur Verfügung, die sich einmal pro Woche mit Schulkindern zum gemeinsamen Lesen treffen. Die Termine werden individuell vereinbart.
Rufen Sie an und wir werden den idealen LESEPATEN für Ihr Kind finden.

Zudem engagieren sich die Lesepaten bei der HAUSAUFGABENBETREUUNG für Pöckinger Kinder und sie gestalten jährlich den BUNTESWEITEN VORLESETAG an der Pöckinger Grundschule.

Wenn Sie gerne selbst LESEPATE/IN werden möchten melden Sie sich.

Für Fragen steht unsere Projektleiterin Eva Grünbeck jederzeit gerne zur Verfügung Tel. 08157-1549 oder Mobil 0151-58382888