Die Stiftung für Pöcking trauert um ihren ehemaligen Stiftungsrat

Peter Biegi

Herr Biegi hat mit seiner klaren und humorvollen Art die Arbeit im Stiftungsrat geprägt und viele Wege für die Stiftung geebnet. Sein Geschick, entscheidend im Hintergrund zu agieren, hat die Entwicklung der Stiftung vorangetrieben.

Peter Biegi hat sich in großem Maße mit Herz und Tatkraft für Pöcking und seine Mitmenschen engagiert.
Er hat das Wachsen der Stiftung und ihre Projekte mit Bewunderung und Begeisterung verfolgt.
Mit dem Herz auf dem rechten Fleck hat er uns großartig unterstützt.
Seine wohltuenden Worte bleiben uns für immer in Erinnerung.

Wir sind Peter Biegi in Dankbarkeit verbunden und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie.

Pöcking, 01.07.2016

Peter Biegi

 

 

 

Die Stiftung für Pöcking trauert um ihren Mitbegründer und Stiftungsrat

Dr. Karl Wamsler

Dr. Karl Wamsler hat neben seinem großen überregionalen Engagement immer auch seine Heimatgemeinde Pöcking und deren Vereine großzügig unterstützt.
Ganz besondere Anerkennung und großer Dank gebührt ihm für seinen Einsatz bei der Gründung der
"Stiftung für Pöcking",
die er zusammen mit der Gemeinde Pöcking ins Leben gerufen hat.

Dr. Karl Wamsler hat mit seiner verbindlichen, aufgeschlossenen Art und seiner sozialen Einstellung das dörfliche Miteinander gefördert und gepflegt und immer auch Verantwortung anderen gegenüber übernommen. Als Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung für Pöcking hat er uns stets unterstütz und mit Freude und Interesse an unseren Projekten anteilgenommen.
Der Weltbürger war uns allen ein großes Vorbild.

Wir sind Dr. Karl Wamsler in Dankbarkeit verbunden und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie.

 Pöcking 18.06.2016

Dr. Karl Wamsler

Dr. Karl Wamsler bei unserer Veranstaltung zur 2. Pöckinger Perle "Da Dings" im Sommer 2015